Jeweils am Dienstag vor dem Buß- und Bettag initiiert die Schüler-SMD den sogenannten „Pray-Day“. Dieses Jahr wurde er am 17.11.2015 auch an der JCBS durchgeführt.

Verantwortlich waren Schülerinnen aus der Klasse BG11. Juditha Großmann, Sarah Kienzle, Lisa-Marie Oesterling und Melanie Bachmann gestalteten in der Aula verschiedene Stationen. Es konnte für persönliche Anliegen gebetet werden, für politische und gesellschaftliche und man konnte auch die Anliegen der  Schule im Gebet bewegen. Auch der Dank hatte seinen Raum. So konnten z.B. Kärtchen mit Dankanliegen an die Pinwand geheftet werden. Gott in den Alltag hineinnehmen, das war das Anliegen der Verantwortlichen.