Die Aufgabe der Schüler war es, zu Hause ein Floß zu bauen, dass ungefähr so groß wie ein A4 Blatt sein sollte.

Um die geplagten Eltern dazu nicht extra in den Baumarkt zu senden, sollten die Schüler Materialen aus ihrer Umgebung im Haus und Garten nehmen: Äste oder Schaschlikstäbe, Weinkorken, Wolle zum Verbinden, …

Herausragend was aus solch einer Vorgabe entstehen kann zeigen diese Bilder.

Ich baue ein Floß

  1. Zuerst habe ich eine Skizze angefertigt.
  2. Die Materialien sind: Holzpfähle, Bretter und Kanister mit Luft drin dass es besser schwimmt
  3. Wir müssen die Pfähle mit der Bandsäge zu sägen. Das ist gefährlich mein Vater muss mir dabei helfen.
  4. Ich schraube mit dem Akkuschrauber die Pfähle für das Gestell zusammen
  5. Hier muss man die Halterung für die Kanister festschrauben.
  6. Dass die Kanister voll und ganz festhalten befestige ich sie noch mit Draht.
  7. Bretter drauf. Und fertig ist das Floß
  8. Jetzt bin ich aber müde:
  9. Am nächsten Tag: Das Floß fährt! Ein Erfolg.

 Es hat mir viel Spaß gemacht