Es war zwar schon ziemlich kalt an jenem Morgen im Oktober,

doch das hielt die Klasse G8 nicht davon ab, sich hoch in die Lüfte zu schwingen, mit dem Flying Fox über den See zu gleiten und waghalsige Kletterparcours zu bewältigen. Schon nach der ersten Aufgabe wurde es uns richtig warm und am Ende unseres Ausflugs kam sogar noch die Sonne heraus. Höhenangst? So etwas kennt man in der G8 nicht. Eigentlich wollten wir gar nicht mehr aufhören. Bereits auf der Rückfahrt zur Schule wurden die nächsten Ausflüge geplant. Ein gelungener Vormittag von dem wir alle noch einige Tage etwas spüren konnten (vor allem in Armen und Beinen).