Wir, die Kl. WR5 waren am 15.4.15 bei sonnigem Wetter auf Exkursion. Frau Teschner hat uns in Mühlacker durch die Stadt geführt und erklärt, dass der Bahnhof Mühlacker früher ein Grenzbahnhof war. Die Fahrgäste mussten in andere Züge umsteigen.

 

Bevor wir zur Burgruine Löffelstelz gingen, aßen wir ein Eis. Auf der Löffelstelz mussten ein paar Schüler "bestraft" werden mit einem Strafinstrument, in das man Kopf und Hände stecken muss. Wir gingen auch in den dunklen Kerker und in den "Affenkäfig". Das ist ein Superaussichtspunkt.

Danach liefen wir durch Dürrmenz, was "Türme an der Enz" bedeutet. Wir haben viel über Mühlacker, Löffelstelz und Dürrmenz erfahren.

Das war ein schöner Tag!

Klasse WR5