Einblicke ins Schulleben...


Am 3.2.16 hat ein Rabbi, der ursprünglich aus Israel stammt, jetzt aber in Deutschland lebt, der Klasse R7 die Pforzheimer Synagoge gezeigt und uns einiges über das Judentum erklärt. Hier einige Stimmen aus der Klasse:

Am Freitag, den 15. Januar fand die Preisverleihung für den dritten von der Zeitschrift idea Spektrum und dem Verband der evangelischen Bekenntnisschulen im vergangenen Schuljahr durchgeführten Schreibwettbewerb statt.

Einige Wochen vor der Landtagswahl 2016 fand eine Podiumsdiskussion mit Vertretern der verschiedenen Parteien statt.

Am 20. November 2015 fand in Baden-Württemberg der „Tag der Freien Schulen“ statt.

Mit Vorfreude und Erwartungen fuhren wir, die Klasse G6, am Donnerstag, den 19.11.2015 in Begleitung von Frau Sattler und Herrn Fruth zur Experimenta nach Heilbronn.

Jeweils am Dienstag vor dem Buß- und Bettag initiiert die Schüler-SMD den sogenannten „Pray-Day“. Dieses Jahr wurde er am 17.11.2015 auch an der JCBS durchgeführt.

Streitschlichter, Schulbusbegleiter und Leiter der Schülerbibelkreise verbrachten zusammen mit fünf Lehrkräften zwei Tage im Monbachtal.

Der Name sagt es schon: An diesem Tag ging es nicht in erster Linie um den Wissenserwerb der Schüler, sondern um ihre Taten.

Am 24. Juli feierten 58 Absolventen, 24 der Hauptschule, 24 der Realschule und 10 der Werkrealschule, unter dem Motto "zielstrebig" den Abschluss ihrer Schulzeit.

„Schade, dass wir heute keine acht Unterrichtsstunden haben!“ Wann hört man diesen Satz schon aus dem Mund eines Schülers und dann auch noch drei Tage vor den Sommerferien!

 

Nachdem die Klasse R7 beim Sponsorenlauf im Herbst einen Ausflug in den Badepark nach Bietigheim gewonnen hatte, ging es am Montag, den 20. Juli 2015 nun endlich los.

Am Mittwoch, den 15.7.2015 sind wir nach Neuenbürg ins Bergwerk mit der Bahn gefahren. Neben dem Bahnhof ist ein kleiner Zoo mit Emus, Enten und Hühnern, die wir füttern konnten.

Was ist eigentlich aus unserem Projekt "Enzgärten" geworden?

Hier ein paar Eindrücke vom biblischen Skulpturenlabyrinth...

Der Abiturjahrgang 2015 des Beruflichen Gymnasiums der Johann-Christoph-Blumhardt-Schule hat seine Schulzeit erfolgreich abgeschlossen. Dies wurde am Freitag, dem 26. Juni 2015 in würdigem Rahmen gefeiert.

Am 24.06.2015 machten wir, die G9, uns mit unserer Mathelererin Frau Kern und Herrn Fruth, auf den Weg in die Enzgartenschau in Mühlacker, um an der Aktion „Grünes Klassenzimmer“ teilzunehmen.

Es war eine besondere Begegnung in der Aula der Johann-Christoph-Blumhardt-Schule. Gebannt hörten fast 80 Schülerinnen und Schüler aus der Mittel- und Oberstufe den Erzählungen des 92-jährigen Fritz Müller zu.

Verkleidet als Rothäute durften wir in der 2. Klasse für eine Woche in die Welt der Indianer eintauchen.

Nach einer kurzen Wanderung zur Burg Löffelstelz hatten wir erst ein Mal Zeit uns beim Vespern wieder zu stärken und das Gelände ein wenig zu erkunden. Schnell konnten wir einige Vögel zwischen den Bäumen ausfindig machen. Eine (Ringel-)Taube, Amsel und Meisen waren leicht entdeckt.

Am Freitag, den 22.05 sind wir, die WR7, um 8:28 Uhr zum Golfen ins Mondbachtal gefahren. Nach unserer Ankunft hat Frau Paroth die Schläger organisiert. Dann wurden wir in Gruppen eingeteilt und es ging auch schon los.

Wir, die Kl. WR5 waren am 15.4.15 bei sonnigem Wetter auf Exkursion. Frau Teschner hat uns in Mühlacker durch die Stadt geführt und erklärt, dass der Bahnhof Mühlacker früher ein Grenzbahnhof war. Die Fahrgäste mussten in andere Züge umsteigen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen