Einblicke ins Schulleben...


Es war eine besondere Begegnung in der Aula der Johann-Christoph-Blumhardt-Schule. Gebannt hörten fast 80 Schülerinnen und Schüler aus der Mittel- und Oberstufe den Erzählungen des 92-jährigen Fritz Müller zu.

Verkleidet als Rothäute durften wir in der 2. Klasse für eine Woche in die Welt der Indianer eintauchen.

Nach einer kurzen Wanderung zur Burg Löffelstelz hatten wir erst ein Mal Zeit uns beim Vespern wieder zu stärken und das Gelände ein wenig zu erkunden. Schnell konnten wir einige Vögel zwischen den Bäumen ausfindig machen. Eine (Ringel-)Taube, Amsel und Meisen waren leicht entdeckt.

Am Freitag, den 22.05 sind wir, die WR7, um 8:28 Uhr zum Golfen ins Mondbachtal gefahren. Nach unserer Ankunft hat Frau Paroth die Schläger organisiert. Dann wurden wir in Gruppen eingeteilt und es ging auch schon los.

Wir, die Kl. WR5 waren am 15.4.15 bei sonnigem Wetter auf Exkursion. Frau Teschner hat uns in Mühlacker durch die Stadt geführt und erklärt, dass der Bahnhof Mühlacker früher ein Grenzbahnhof war. Die Fahrgäste mussten in andere Züge umsteigen.

Die Bedingungen waren nicht ideal, als wir, Schüler aus der G5, G6 und G7, uns am Dienstag, 24. Februar um 20:00 Uhr vor der JCBS trafen, um gemeinsam nach Sternen und Sternbildern Ausschau zu halten.

Am 2. Februar 2015 gingen wir, die Klasse WR7, wie immer zur Schule. Doch an diesem Tag war alles anders. Nach der Andacht fuhren wir mit Bus und Zug zur jüdischen Gemeinde Pforzheim. Daran konnten uns auch die großen Schneeflocken nicht hindern. 

Wir, die Klasse BG12, durften die Möglichkeit wahrnehmen, am 20.01.2015 mit Frau Decker eine Exkursion zum IBM Client Center Böblingen zu machen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen