Bildungsstandarts

Bildungsstandarts

Die Grundlage unseres Unterrichts stellen die aktuellen Bildungsstandards des Landes 
Baden-Württemberg dar, welche durch unser schulinternes Curriculum ergänzt und vertieft 
werden.

Hier gelangen sie zu den Bildungsstandards des Landes Baden-Württemberg.

Fächer & Stundentafel

Fächer & Stundentafel

In der Werkrealschule werden folgende Fächer bzw. Fächerverbünde unterrichtet. Die Anzahl der zu erteilenden Wochenstunden in den verschiedenen Fächern bzw. Fächerverbünden entspricht der Kontingentstundentafel des Landes Baden-Württemberg. An der JCBS sieht die Verteilung der Wochenstunden in den verschiedenen Fächern bzw. Fächerverbünden folgendermaßen aus:

Schuljahr 5 6 7 8 9 10
Deutsch (D)

5

5 4 4 5 6
Mathematik (M) 4 5 4 4 5 6
Englisch (E) 4 5 4 4 4 6
Religion (Rel.) 2 1 2 2 2 2
Geschichte 1 1 1 2 2 1
Geographie 2 1 1 2 0 1
Gemeinschaftskunde 0 0 2 0 1 1
WBS (Wirtschaft, Berufs- und Studienorientierung) 0 0 1 1 1 1
BNT - Natur

3

3 0 0 0 0
BNT - Technik

1

0 0 0 0 0
Physik 0 0 1 1 2 2
Chemie 0 0 1 1 1 2
Biologie 0 0 2 1 1 1
Musik 2 2 0 2 2 1
Bildenden Kunst 2 2 2 1 0 1
Sport 3 3 3 3 3 2
IT (Informationstechnische Grundbildung und Medienbildung) 1 2 1 1 0 0
Wahlpflichtfach (Technik oder "Alltagskultur, Ernährung, Soziales") 0 0 3 3

3

3
Berufsorientierende Bildung - - - - - 2
Kompetenztraining (in Klasse 10) - - - - - 1
gesamt 30 30 32 32 32 36

Besonderheiten:

IT (Informationstechnische Grundbildung): Neben dem Gedanken des Bildungsplanes, demgemäß das Fach IT nur in den anderen Fächern integriert unterrichtet wird, bietet die JCBS bis einschließlich Klasse 8 einen gesonderten IT-Unterricht an, um den Schülerinnen und Schülern eine tragfähige Basis in diesem Bereich für den späteren Beruf zu ermöglichen.

Wahlpflichtfächer: AES (Alltagskultur, Ernährung, Soziales) oder Technik: Die Wahlpflichtfächer AES bzw. Technik werden ab der 7. Klasse unterrichtet und geben bereits Einblicke in verschiedene Berufsfelder.

Berufsorientierende Bildung: in Klasse 10

Kompetenztraining: in Klasse 10

Glaube erleben

Glaube erleben

Jeder Schultag beginnt mit einem geistlichen Impuls - Zeit um vor Beginn des anspruchsvollen Schulalltags zur Ruhe zu kommen und aufzutanken.
Das christliche Bekenntnis ist integraler Bestandteil des Unterrichts. Darüber hinaus wird das Schuljahr in kleinerem oder größerem Rahmen durch Gottesdienstfeiern begleitet.

Projektwochen

Projektwochen

In jedem Schulhalbjahr wird der gewöhnliche Unterrichtsablauf zugunsten der Projektarbeit für eine Woche aufgelöst. In der Projektarbeit steht ein fächerübergreifendes, vernetztes Arbeiten an einem Inhalt im Vordergrund. Dabei werden die verschiedenen Kompetenzen in einer Weise gefördert, wie dies im herkömmlichen Unterrichtsalltag nicht möglich wäre. Die Themenstellungen sind so gewählt, dass die Schülerinnen und Schüler anhand von praxisnahen Fragestellungen problemorientiertes Arbeiten lernen.

So sieht die Themenverteilung für die Projektwochen in der Werkrealschule aus:

  Projektwoche 1 Projektwoche 2
Klasse 5 Methodenwoche Theaterprojekt
Klasse 6 Hauswirtschaft (Kochen und Nähen) Technikprojekt
Klasse 7 Naturprojekt Kompetenzanalyse
Klasse 8 Betriebspraktikum Probeprojekt
Klasse 9 Betriebspraktikum Projektprüfung
Klasse 10 Betriebspraktikum Prüfungsvorbereitung & Sprachprüfung

Methoden- und Sozialkompetenzcurriculum

Methoden- und Sozialkompetenzcurriculum

Soziales und faires Verhalten werden an der JCBS groß geschrieben. Nach unserem Verständnis ist jeder Mensch, unabhängig von seinen Leistungen, wertvoll und daher respekt- und würdevoll zu behandeln.

In der 9. Klasse absolvieren die Schülerinnen und Schüler schuljahresbegleitend ein Sozialpraktikum. Außerdem können sie sich in Schulprojekten, wie zum Beispiel bei den Schulklimaschützern (SKS), den Streitschlichtern, im Schülerbibelkreis oder bei den Schulbusbegleitern engagieren.

In regelmäßigen Abständen wird eine Klassenlehrerstunde durchgeführt, in der entweder aktuelle Anliegen besprochen oder klassengemeinschaftsstärkende Aktivitäten durchgeführt werden. Außerdem bringen sich engagierte Eltern mit dem F.ü.R.-Projekt (=Freunde üben Rücksicht) ein und gestalten Unterrichtsstunden zur Stärkung der sozialen Kompetenz.

Die Erziehung zur Mündigkeit und Selbständigkeit hängt unmittelbar mit dem Erwerb der unterschiedlichsten Kompetenzen zusammen.
Deshalb achten wir an der JCBS neben dem Erwerb sozialer Kompetenzen verstärkt auch auf die Aneignung von methodischer Kompetenz. Damit ist die Fähigkeit gemeint, selbstständig Lern- und Arbeitsformen anwenden zu können, um sich dadurch Sachverhalte und Wirklichkeitsbereiche eigenständig zu erschließen.

Lernstandserhebungen

Lernstandserhebungen

Die Schülerinnen und Schüler unserer Werkrealschule nehmen an den bundesweiten Lernstandserhebungen VERA 8 teil.

Die Vergleichsarbeiten VERA 8 werden im 2. Halbjahr der 8. Klasse in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch geschrieben. Sie werden vom Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) Berlin entwickelt und dienen der Reflexion und der Qualitätsentwicklung der Schule.

 Außerunterrichtliche Veranstaltungen

 Außerunterrichtliche Veranstaltungen

Neben gesamtschulischen Veranstaltungen, wie zum Beispiel dem Schulkonzert, dem Wintersporttag, den Bundesjugendspielen bzw. dem Turniertag und Gottesdiensten, die die Schülerinnen und Schüler mitgestalten, finden auch regelmäßig klasseninterne Ausflüge und Klassenfahrten statt, die den Zusammenhalt fördern. Dazu kommt ein breites AG-Angebot, das verschiedene Interessensbereiche abdeckt.

Weitere Informationen

link bildungswege

link foerderung

link beruf

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf eines der Bilder.

Tabea KretschmerTabea KretschmerAbteilungsleiterin WerkrealschuleDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!vCard
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen